Mathematik

Mathematik als eine der bedeutendsten, beständigsten und gleichzeitig auch hochaktuellsten Kulturleistungen der Menschheit ist bis in die Gegenwart hinein – gerade im Zeitalter von Smartphones, Tablets & Co. – nicht wegzudenken. Was nämlich die Wenigsten wissen: Mathematik prägt unsere Gesellschaft entscheidend. „Es ist keine Übertreibung, wenn wir behaupten: Kein Fortschritt ohne Mathematik.“

Das Arbeiten in diesem Fach führt zu erstaunlichen Ergebnissen, verlangt Phantasie, logisches Denken, Durchhaltvermögen und kritisches Hinterfragen. Wer sich darauf einlässt und sich von Fehlern nicht entmutigen lässt, wird die Schönheit dieser freiesten aller Wissenschaften für sich entdecken können. Auf diesem Weg wünschen wir unseren Schülerinnen und Schülern viel Erfolg, Freude und Abenteuerlust…

Mathematik gehört – neben Deutsch, Englisch und der zweiten Fremdsprache – zu den „Hauptfächern“. An unserer Schule wird Mathematik von der Jahrgangsstufe 5 bis zur Einführungsphase der Sekundarstufe II mit 4 Wochenstunden (je 45 Minuten) unterrichtet. Danach haben die Schülerinnen und Schüler die Wahl, Mathematik als Leistungskurs (5 Wochenstunden) oder Grundkurs (3 Wochenstunden) für die Qualifikationsphase (Q1 und Q2) der gymnasialen Oberstufe zu wählen. Auf jeden Fall wird Mathematik bis zum Abitur ein „treuer Wegbegleiter“ sein.

Bewusst haben wir uns am FJM dafür entschieden, in der Jahrgangsstufe 9 und der Einführungsphase je eine Wochenstunde zusätzlich in den Stundenplan zu integrieren, sodass ein wenig mehr individuelle Lernzeit für die Unterrichtsinhalte bleibt.

Inhalte des Mathematik-Unterrichts

Seit dem Schuljahr 2012/2013 arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit dem Lehrwerk „Lambacher Schweizer Mathematik“. Neben dem Lehrbuch bietet der Verlag auch ein Arbeitsheft, das als zusätzliches Übungsmaterial im Unterricht verwendet werden kann.

Für eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Gegenstände sei auf die Unterrichtsinhalte am FJM (Sek I, Sek II) verwiesen, die alles gebündelt zusammenfasst.

Arbeitsgemeinschaften und Wettbewerbe im Fach Mathematik

Seit 1992 finden regelmäßig Arbeitskreise für Mathematik statt. Zur Zeit werden zwei Arbeitsgemeinschaften für die Klassen 5/6 und für die Klassen 7–9 angeboten.

Die Fachschaft Mathematik v. li. n. re.:
stehend: H. Koch, H. Krasnitzky-Briel, K.-O. Bäumer, A. Pipper-Schäfer, C. Klein, T. Stahl, M. Ganea
sitzend: R. Schmeling, Dr. H. Nünninghoff,  F. Klein, C. Reiß, S. Strunk

Das Angebot in der Oberstufe wird z.Zt. leider nicht angenommen. Die Zeiten werden halbjährlich neu festgelegt.

Jedes Jahr beteiligt sich die Schule an der Mathematik-Olympiade. Aus den Teilnehmer der Schulrunde werden die Besten ausgewählt und bilden die Mannschaft der Schule, die an der Kreisrunde teilnimmt.

Känguru der Mathematik

Am Känguru-Wettbewerb der Mathematik nehmen alljährlich alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 teil. Die insgesamt oft über 300 Teinehmer bearbeiten i.d.R. Mitte März einen Multiple-Choice-Test und freuen sich am Ende des Schuljahres über die Preise für die Besten.

Pangea-Mathematik-Wettbewerb

Der Pangea-Mathematik-Wettbewerb wurde im Schuljahr 2012/13 zum ersten Mal von Frau Ganea für die Klassen 7 durchgeführt. Dabei erreichte eine Schülerin des FJM sogar die letzte Runde.

Online-Team-Wettbewerb

Zu Ende eines jeden Schuljahres finden sich ausgewählte Schülerinnen und Schüler zum Online-Team-Wettbewerb der Bezirksregierung Düsseldorf zusammen.