MINT

25 Jahre Entwicklung im mathematisch-naturwissenschaftlichen
Aufgabenfeld

Am Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium liegt ein Schwerpunkt im MINT-Bereich. MINT ist ein Kunstwort, was sich aus den Anfangsbuchstaben von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zusammensetzt. Zum MINT-Bereich gehören an unserer Schule die Fächer Mathematik (M), Physik (Ph), Chemie (Ch), Biologie (Bio) und Informatik (If).

Unsere Schwerpunktbildung zeichnet sich durch folgende Grundsätze aus:

  • Die personelle Besetzung der Schule sollte darauf ausgerichtet sein, dass in diesen Fächern über die Abdeckung des Stundenplans hinaus Arbeitsgemeinschaften angeboten werden können.
  • Die sächliche Ausstattung sollte ggf. in Zusammenarbeit mit dem Förderverein und Kooperationspartnern abgesichert und ausgebaut werden.
  • In der Sekundarstufe 1 werden in den Fächern M, Ph, Ch und Bio besondere Akzente gesetzt (s. Fachlehrpläne).
  • Im Differenzierungsbereich (Jg. 8/9) sollten mindestens zwei Kursangebote im MINT-Bereich gemacht werden (z.B. M/Ph/If und Bio/Ch).
  • In der Sekundarstufe 2 werden möglichst in drei Fächern Leistungskurse angeboten (z.B. M, Ph und Bio). Grundkurse werden in Informatik möglichst bis zum Ende der Qualifikationsphase durchgeführt.

Schwerpunkt MINT Fuerst von rechts kommend
  • Projektkurse sollten ebenfalls in den Fächern M, Ph und Bio zum Angebot gehören.
  • Die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an Wettbewerben aus dem MINT-Bereich wird durch die Schule gefördert.

Auch die Einrichtung von Ressorts im MINT-Bereich durch die Schülervertretung wird besonders unterstützt.

Weitere Informationen zum Schwerpunkt MINT finden Sie hier.