Facharbeit in der Q1

Tipps und Informationen

In der Qualifikationsphase 1 müssen alle SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe in Nordrhein-Westfalen eine Facharbeit schreiben. Diese ist eine selbstständig verfasste schriftliche Hausarbeit im Umfang von 8 bis 12 Seiten und ersetzt eine Klausur in einem schriftlich gewählten Fach.

Die Facharbeit wird in besonderer Weise nach den Prinzipien wissenschaftspropädeutischen Arbeitens erstellt wird. Wissenschaftspropädeutisches Arbeiten orientiert sich an den Methoden der Wissenschaft, die gekennzeichnet sind durch Systematisierung, Methodenbewusstsein, Problematisierung und Distanz zum Gegenstand (vgl. Richtlinien für die Sekundarstufe 2; 1.3.1).

Zur Vorbereitung auf diese Facharbeit wird jeweils Ende November und Ende Januar ein zweiteiliger Workshop durchgeführt, auf dem die Schülerinnen und Schüler mit den Anforderungen an eine Facharbeit und den methodischen Voraussetzungen vertraut gemacht werden.

Die Zielsetzungen der Facharbeit, aber auch ihre Bestandteile, die formalen Anforderungen, der Arbeitsplan, die Beurteilungskriterien sowie das methodische Rüstzeug werden in dem ausführlichen Reader „Hinweise und Tipps für das Schreiben der Facharbeit“ erläutert. Dieser wird allen SchülerInnen auf der Homepage der Schule zur Verfügung gestellt und im Rahmen des Workshops thematisiert.

Das Protokollformular kann hier heruntergeladen werden.